WordPress SEO

WordPress SEO

WordPress SEO unterscheidet sich in der Handhabung von anderen CMS wie etwa TYPO3 oder Drupal. Vor allem im Backend sind bereits beim Erstellen Ihrer WordPress Website verschiedene Konfigurationen vorzunehmen, um Ihre Seite nachher optimal indexieren zu können. Auch die Architektur der Website, bzw. die sog. „interne Verlinkung“ ist besonders wichtig, um gleich nach dem Launch/Relaunch gute Rankings zu erzielen, bzw. vorhandene Rankings zu erhalten. Daher empfehlen wir unseren Kunden die Einhaltung unseres Prozesses zur erfolgreichen Website-Erstellung. Dieser Prozess ist nicht nur für WordPress SEO sehr erfolgsversprechend. Wir wenden dieses Vorgehen bei allen Webprojekten an und erzielen damit sehr gute Ergebnisse.

WordPress SEO während der Entwicklung

Wenn die nötige Vorarbeit aus unserem Prozess getan ist, haben wir die optimale Grundlage, um die Architektur und die interne Verlinkung Ihrer Website bereits während dem Erstellen des WordPress Themes zu optimieren. Spätestens beim Einpflegen der Texte wird die interne Verlinkung der Inhalte exakt so vorgenommen, wie es unser Architekturplan für SEO vorsieht. Es werden einzelne Themengebiete in sog. Silos oder Themencluster unterteilt, die sowohl untereinander als auch themenübergreifend in WordPress verlinkt werden. So erzielen wir eine sehr hohe Indexierungsrate bei Google und können über exakte Ankertexte die Autorität wichtiger Unterseiten stärken.

Bei der Konfiguration der Indexierung lassen wir unsere Erfahrungswerte aus zahlreichen WordPress SEO Projekten mit einfließen. So sollen z.B. Schlagwort- und Kategorie-Archive bei den meisten Websites nicht indexiert werden, um sog. „duplicate content“ zu vermeiden. Dies regeln wir über die Indexierungseinstellungen global sowie für einzelne Unterseiten wie z.B. das Impressum auf direkte Weise.

Meta Descriptions und Meta Titles werden von uns vor dem Livegang bereits eingepflegt, sofern diese innerhalb des Prozesses erarbeitet wurden. Zuletzt folgt die Einrichtung von 301-Redirects, um bereits vorhandene Rankings zu sichern. Sind alle diese Schritte erfolgreich abgeschlossen, reichen wir beim Livegang eine XML-Sitemap bei Google ein. Diese übermittelt die neuen URLs direkt über die sog. „Google Search Console“ und sorgt dafür, dass die Crawler des Suchmaschinenriesen innerhalb weniger Stunden die neuen Inhalte indexieren können.

WordPress SEO nach der Entwicklung

Auch nach der Entwicklung Ihrer WordPress Website sind wir zum Thema WordPress SEO Ihr Ansprechpartner. Zum einen können wir SEO zum Bestandteil von der WordPress Schulung für Ihre Mitarbeiter machen. Hierbei vermitteln wir Ihren Mitarbeitern das nötige Fachwissen um beim Erstellen neuer Website-Inhalte eine optimale Indexierung und Positionierung in den Suchmaschinen zu gewährleisten.

Auch für das Thema „Offpage SEO“ bzw. Linkbuilding sind wir Ihr erfahrener Ansprechpartner. Betrauen Sie uns mit dem Aufbau Ihrer Backlinks und sichern Sie sich so langfristige Erfolge und steigende Umsätze über organische Google-Rankings. Wir haben Erfahrung mit zahlreichen Websites und verfolgen den Ansatz der „Testgetriebenen SEO“. Dies beinhaltet z.B. den Grundsatz, kein Halbwissen aus SEO-Blogs anzuwenden. Wir bringen nur zur Anwendung, was sich auf unseren eigenen Websites oder Kundenprojekten bewährt hat. Insbesondere bei der Optimierung lokaler Rankings bzw. Rankings im sog. „Snack Pack“ haben wir besondere Erfahrungswerte, mit denen wir Ihrem Unternehmen zu mehr Dominanz in Google verhelfen können.

Diese SEO-Strategien sind mit WordPress sehr gut umsetzbar, da wir auf bewährte Plugins und „Code-Snippets“ zurückgreifen können, die Ihre Website z.B. mit sog. Schema Markup auszeichnen und die Inhalte somit für Google noch besser lesbar machen. Nicht selten führt dieses Vorgehen z.B. zu Top-Rankings im sog. „Knowledge-Graph“ oder zu Top-Rankings im Snack Pack (Google Maps).